Niedersächsische Sportlerwahl 2017

 

voting_lsbvoting_lottovoting_lottostiftung

Wählen Sie mit und küren Sie Ihre Favoriten zu Niedersachsens Sportlerin, Sportler und Mannschaft des Jahres 2017!
Zur Teilnahme an der Wahl wählen Sie in jeder Kategorie Ihren Favoriten aus. Je Wähler und je Kategorie ist eine Stimmabgabe möglich. Ihre Teilnahme an der Wahl kann nur berücksichtigt werden, wenn Sie im letzten Schritt Ihre Daten eingeben und mit einem Klick auf den Button „An der Sportlerwahl teilnehmen“ die Wahl abschließen sowie die Teilnahmebedingungen akzeptieren. Die Stimmabgabe für die Niedersächsische Sportlerwahl 2017 ist bis zum 31. Januar 2018 möglich. Die Ergebnisse werden auf dem Ball des Sports Niedersachsen am 9. Februar 2018 präsentiert.
Sichern Sie sich jetzt Ihre Karten, um diesen Gala-Abend live mitzuerleben!
Die gewählten Sieger der letzten Jahre finden Sie hier. Lernen Sie auch unsere diesjährige Fach-Jury kennen!
Das Mitmachen lohnt sich: Unter allen Einsendungen verlosen wir tolle Preise!

Der Rechtsweg ist ausgeschlossen.

Die Qual der Wahl:

Wer wird Niedersachsens Sportlerin, Sportler und Mannschaft des Jahres 2017?

Welche Sportlerin, welcher Sportler, welches Team aus Nieder­­­sachsen hat Sie in diesem Jahr am meisten begeistert?
Jeweils fünf Kandidatinnen, Kandidaten und Teams konkurrieren um die Auszeichnung »Niedersachsens Sportlerin, Sportler und Mannschaft des Jahres 2017«. Den Kreis der insgesamt 15 Nominierten bestimmte, auf Einladung des LandesSportBundes (LSB) Niedersachsen, eine Fachjury, besetzt mit Vertreterinnen und Vertretern aus Medien, Politik, Wirtschaft und Sport.

Neben der Publikumswahl, die hier online sowie in den LOTTO-Annahmestellen in Niedersachsen per Wahlzettel stattfindet, gab auch die Fach-Jury ihr Ranking ab – es fließt zu 50 Prozent in das Gesamtwahlergebnis ein. LSB-Präsident Prof. Dr. Wolf-Rüdiger Umbach sowie der LSB-Vorstandsvorsitzende Reinhard Rawe freuen sich auf eine rege Teilnahme an der Sportlerwahl 2017, deren Schirmherrschaft der niedersächsische Ministerpräsident Stephan Weil übernommen hat.

v.l.: Dr. Sønke Burmeister (Nds. Lotto-Sport-Stiftung), Carsten Bergmann (Madsack Sportunit Hannover GmbH), Ulrich Krämer (ADAC Niedersachsen/Sachsen-Anhalt e. V.), Frank Handwerk (ipr werbeagentur), Reinhard Rawe (LSB-Vorstandsvorsitzender), Frank Ritter (Ritter Gent Collegen), Dr. Petra-Kristin Bonitz (Toto-Lotto Niedersachsen.), Hans-Joachim Zwingmann (Verband deutscher Sportjournalisten), René Schweimler (Das Fahrgastfernsehen), Vera Wucherpfennig (Nds. Ministerium für Inneres und Sport), Marcel Lamers (LSB).

Nicht auf dem Foto: Boris Pistorius (Nds. Ministerium für Inneres und Sport), Prof. Dr. Wolf-Rüdiger Umbach (Präsident des LandesSportBundes Niedersachsen e.V), Kai Fischer (Antenne Niedersachsen), Ralf Geisenhanslüke (Neue Osnabrücker Zeitung), Matthias Sobottka (Sportredaktion Landeszeitung für die Lüneburger Heide), Martin Schiepanski (Hildesheimer Allgemeine Zeitung)